Lagerung, Haltbarkeit

Qualitativ einwandfreier Honig ist bei sachgemäßer Lagerung praktisch unverderblich. Allerdings wird der Honig vom Lagern auch nicht besser. Nach 2 Jahren verliert er die ersten Inhaltsstoffe. Wir empfehlen daher den Verzehr bis zur nächsten Honig-Saison.
Produzenten von Lebensmitteln sind gesetzlich verpflichtet ihre Produkte mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum zu versehen. Wir zeichnen unsere Honige mit einer Mindesthaltbarkeit von 2 Jahren aus.
Honig ist hygroskopisch, das heißt er zieht Wasser an und kann fremde Gerüche annehmen. Deshalb lager man Honig gut verschlossen, kühl, trocken und vor Licht geschützt, damit die wertvollen Inhaltsstoffe erhalten bleiben.

Verpackung

Den Honig liefern wir in neutralen Gläsern oder den D.I.B. Gläsern vom Deutschen Imker Bund. Beides sind Mehrweggläser, die wir gerne zurücknehmen, um sie erneut mit leckerem Honig zu füllen. Mit der Rückgabe leisten Sie einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz.
Da die Etiketten in der Spülmaschine gerne „festbacken“, sollten diese vor dem Spülgang eingeweicht und entfernt werden. Da Honig nicht verdirbt und keine unangenehmen Gerüche hervorruft, können Sie die Gläser ohne Hemmungen auch ungespült an uns zurückgeben.